Wissen, wo man steht

Bevor Sie Fremdkapital in Anspruch nehmen können, bewertet der Kreditgeber Ihre Bonität. Das macht er im Rahmen eines Ratings. Die meisten Ratings werden folglich von Banken durchgeführt. Das Ergebnis spielt eine gravierende Rolle bei der Festsetzung Ihres Zinssatzes. Datenbasis sind Ihre Jahresabschlüsse. Das bedeutet, dass diese Ratings ausschließlich auf Daten der Vergangenheit und vorwiegend auf Finanzdaten beruhen.

Wir empfehlen ein unabhängiges, neutrales Rating, das auch die Wertung jener Faktoren umfasst, die sich nicht in finanziellen Größen ausdrücken lassen (Soft Issues, Soft Factors), wie z.B. die Branchensituation, die Wettbewerbsvorteile, das Qualitätsmanagement. Dieses Rating, das im Regelfall ein Risikoprofil umfasst (i.e. eine Liste der Bereiche, die der besonderen Aufmerksamkeit bedürfen), gibt Ihnen eine umfassendere, neutrale Einschätzung über die Bonität und die Zukunftsaussichten Ihres Unternehmens in Form einer Stärken-Schwächen-Analyse. Hinzu kommt, dass es auch eine hervorragende Vorbereitung und Unterstützung für die Verhandlungen mit Ihrer Bank darstellt und häufig zu günstigeren Konditionen führt.

Für den Fall, dass Sie Handlungsbedarf erkennen: Wir arbeiten mit einer namhaften Agentur für Unternehmensratings zusammen.